Banner

Sicher
einkaufen
100%
Zufriedenheitsgarantie!
Zufrieden oder Geld zurück!

Die Zufriedenheit unserer Kunden ist unser oberstes Gebot. Unsere Ware wird stets auf hervorragende Qualität kontrolliert.

Wenn Sie mit Ihrem Produkt nicht 100%ig zufrieden sind, können Sie dieses innerhalb von 14 Tagen zurücksenden.
100%
Natürlich
Alle unsere Kosmetikprodukte sind konservierungsmittelfrei.

In allen unseren Produkten werden Sie vergeblich nach den üblichen verdächtigen hinsichtigen Konservierungsmittel suchen, denn wir benutzen sie nicht.

Keine Parabene und kein sonstiges Synthetikzeug. Schlicht und einfach konservierungsmittelfrei.
100%
Handgemacht
Unsere Produkte werden nicht von Maschinen hergestellt, sie werden jeden Tag liebevoll Handgemacht.

Alle unsere Produkte werden laufend in kleinen Mengen hergestellt und an unsere Kunden geschickt. Um zu verdeutlichen, alle Produkte sollen frisch verbraucht werden, deshalb legen wir ganz bewusst nur eine begrenzte Haltbarkeit von einem Jahr fest.
100%
Tierversuchsfrei
Wir verpflichten uns, an Tieren unsere Kosmetik nicht zu testen. Dies gilt für die Vergangenheit, Gegenwart sowie auch für die Zukunft.

Neue Verpackung

Banner

Fichtensalbe

 

jetzt-bestellen

 

Suche

Wofür wird die Fichtensalbe verwendet?

Die Fichtensalbe wird in folgenden Fällen verwendet:

Gebrauchsanweisung

Die Salbe ist für die Anwendung auf dem ganzen Körper geeignet. Sie kann mehrmals täglich in einer dünnen Schicht aufgetragen und leicht in die Haut einmassiert werden. Wir empfehlen, dass Sie die betroffenen Körperteile vor dem Auftragen der Salbe mit warmem Wasser waschen, da die Salbe auf einer reinen Haut wirkungsvoller ist. Um die Wirkung der Fichtensalbe zu erhöhen, bandagieren Sie die behandelte Stelle mit einem Verband oder mit einer PVC-Folie.

 

Eingewachsener NagelEingewachsene Nägel stellen ein häufiges Übel dar. Besonders betroffen sind Nägel am großen Zeh. Eingewachsene Nägel werden durch falsches Schneiden der Nägel verursacht, durch zu enges Schuhwerk und durch einige Medikamente (Retinoide).

Der Nagel wächst in das umliegende Weichgewebe ein, was Schmerzen und Entzündungen verursacht, manchmal auch eine bakterielle Infektion. In schweren Fällen kann es wegen des Reizes zu einer Nagelbett-Entzündung kommen. Der Zustand kann sich durch schlechte Hygiene-Gewohnheiten noch verschlechtern.
Veränderungen an Finger- und Zehennägeln können Anzeichen für Schwierigkeiten sein, die weiter reichen als Ihre Finger und Zehen. Probleme mit Nägeln sind oft ein Anzeichen für gesundheitliche Schwierigkeiten oder für den Mangel an bestimmten Vitaminen und Mineralien.
Es ist zwar gängige Praxis, einen eingewachsenen Nagel chirurgisch durch eine Nageloperation zu behandeln, doch es kommt häufig zu Wiederholungen, und der Eingriff ist auch sehr schmerzhaft!!!

Wie können wir die Probleme eines eingewachsenen Nagels mildern? Wenn Sie eine Kreme verwenden, welche Salbe empfehlen wir...

fichtensalbe-handgemachZahlreiche wissenschaftliche in Finnland durchgeführte Studien haben gezeigt, dass Fichtenharz eine hohe Anzahl von Heilwirkungen besitzt, vor allem wirkt es entzündungshemmend und antibakteriell.

Wir empfehlen , die Körperteile vor Auftragen der Salbe mit warmem Wasser zu reinigen und gut abzutrocknen, da die Salbe auf sauberer Haut besser wirkt.

Die Agentur für Gesundes Leben empfiehlt die regelmäßige Anwendung der Fichtensalbe. Durch ein regelmäßiges Auftragen der Fichtensalbe werden Ihre Nägel immer schöner.

 
einfach      jetzt-kaufen
 

fichtensalbe-natur

 

Kreuzschmerzen

KreuzschmerzenSchmerzen im Kreuz kommen zeitweise bei 25 % aller Personen in der Altersgruppe von 30 bis 50 Jahren vor, und werden mit steigendem Alter immer häufiger. Kreuzschmerzen, die einige Wochen oder Monate andauern, sind die häufigsten Schmerzen im Bewegungssystem. Nahezu jeder erwachsene Mensch verspürt Kreuzschmerzen mindestens einmal im Leben, jeder Zweite einmal pro Jahr. Kreuzschmerzen kommen bei einigen bereits in frühester Kindheit vor, bei der Mehrheit in den mittleren oder reiferen Jahren. SCHMERZLINDERUNG?

Schmerzen im Kreuz selbst sind keine Krankheit, sondern ein Symptom, das den Arzt zur wahren Ursache führt. Kreuzschmerzen sind Folge unterschiedlicher Faktoren, von Verletzungen bis hin zum Älterwerden.

Die häufigsten Gründe für Schmerzen im Kreuz sind Verstauchungen, verengte Nervenfasern, beschädigte Knochen- und Gelenkteilen der Wirbelsäule.

Kreuzschmerzen werden auch durch eine Verletzung beim Heben schwerer Lasten oder bei einer plötzlichen, falschen Bewegung verursacht. Ein häufiger Grund für Kreuzschmerzen sind auch Entzündungen.

Es gibt viele unterschiedliche Gründe für Schmerzen im Kreuz, doch der Hauptgrund ist nur zu häufig eine schlechte Haltung. Viele Menschen haben bereits allgemein eine schlechte Haltung, die sich verschlechtert, wenn sie längere Zeit stehen. Da dies den meisten Menschen nicht bewusst ist, gestaltet sich die Verbesserung des Zustands alles andere als leicht.

Normalerweise werden die ersten Anzeichen für Probleme im Bewegungssystem ignoriert oder wir schenken ihnen keine große Aufmerksamkeit, sondern verdrängen sie lieber. Erst wenn die Schmerzen stärker werden oder länger andauern, ist die Aufregung groß. In der Regel wäre es gut, sich bei den ersten Schmerzen von einem Arzt beraten zu lassen. Die Schmerzquelle muss bestimmt und Natur und Umfang der Veränderungen, die dadurch verursacht werden, müssen definiert werden. Besonders wichtig ist es, ernstere Erkrankungen und Systemkrankheiten auszuschließen.

Linderung von Kreuzschmerzen

fichtensalbe handgemachDie Schmerzen können durch Erwärmung oder Kühlung der schmerzenden Stelle (Wickel, Duschen) gelindert werden, doch dadurch erzielen wir nur einen kurzfristigen Effekt. Für bessere Resultate, die eine tiefgreifende Wirkung erzielen, verwenden wir die Fichtensalbe , deren Name auf Fichtenharz zurückgeht. Fichtenharz lindert durch seine Wirkstoffe Schmerzen, verbessert die Bewegungsmöglichkeit und mindert Entzündungen. Fichtensalbe muss gut eingerieben werden (Massage), und zwar an der schmerzenden Stelle.

Mit einem regelmäßigen Auftragen von Fichtensalbe  auf die schmerzende Stelle, d.h. zwei- bis dreimal pro Tag, in einer dünnen Schicht, werden die Schmerzen im Kreuz schneller nachlassen, auch die Bewegungsmöglichkeit der Wirbelsäule wird sich verbessern. Wir empfehlen, die Körperteile vor Auftragen der Salbe mit warmem Wasser zu reinigen, da die Salbe auf sauberer Haut besser wirkt. Für einen noch besseren Effekt der Fichtensalbe umwickeln Sie die mit Salbe eingeriebene Stelle mit einem Verband oder mit Plastikfolie.

 
Einfache Bestellung – klicken Sie hier!
 

 

Gelenkschmerzen treten am häufigsten aus folgenden Gründen auf:

schmerz

  • Beschädigungen
  • schwere Körperanstrengungen
  • gezwungene Körperhaltung
  • zu wenig Körperbewegung

Gelenkschmerzen werden häufig nicht ernst genug genommen, darum müssen viele Leute gerade wegen dieser Schmerzen Bettruhe halten.

Wir können viel selbst tun

Gelenkschmerzen entstehen in den meisten Fällen als Folge einer körperlichen Überforderung, deswegen ist es am besten, dass wir uns, sobald wir die Schmerzen verspüren, Ruhe gönnen und jegliche Anstrengung vermeiden. Für alle an Gelenkschmerzen Leidenden ist es wichtig, übermäßiges Körpergewicht zu verringern und dadurch die Gelenke zu entlasten. Wichtig ist auch, sich richtig zu ernähren. Frisches Obst und Gemüse enthalten die Stoffe, die für gesunde Gelenke wichtig sind (Vitamine, Mineralien, Antioxidantien). Sehr wichtig ist auch Körperaktivität mit gleichmäßigen rhythmischen Bewegungen, z. B. Laufen, Schwimmen und Gymnastik, da dadurch die Funktionen der Beweglichkeit der Gelenke erhalten bleiben.

Es ist ein Irrglaube, dass Menschen mit Gelenk- und Muskelschmerzen nur ruhen müssen, um die betroffenen Gelenke nicht noch mehr zu beschädigen. Unabhängig von den Schmerzen ist es nämlich notwendig, die Muskeln zu stärken. 

WELCHE SALBE WIRD BEI GELENKSCHMERZEN VON UNS EMPFOHLEN?

fichtensalbe handgemachFür bessere Ergebnisse und eine Tiefenwirkung empfehlen wir die nach dem Fichtenharz benannte Fichtensalbe zu verwenden. Das Fichtenharz mit seinen Wirkstoffen lindert Schmerzen, verbessert die Beweglichkeit und wirkt zugleich entzündungshemmend. Die Fichtensalbe muss dort, wo Sie den Schmerz empfinden, gut einmassiert werden (Massage).

Durch regelmäßiges Auftragen der Fichtensalbe auf die schmerzhafte Stelle, d. h. zwei- bis dreimal täglich in einer dünnen Schicht, lassen die Schmerzen schneller nach und auch die Beweglichkeit verbessert sich. Wir empfehlen , dass Sie die schmerzhaften Körperteile vor dem Auftragen der Salbe mit warmem Wasser waschen, da die Salbe auf einer reinen Haut wirkungsvoller ist. Um die Wirkung der Fichtensalbe zu erhöhen, bandagieren Sie die behandelte Stelle mit einem Verband oder mit einer PVC-Folie.

 
Einfache Bestellung – klicken Sie hier!
 

 
« StartZurück12WeiterEnde »

Seite 1 von 2

Fichtensalbe

 

jetzt-bestellen

 

Sicher Einkaufen

paypal

 

Zufriedenheitsgarantie!

geld-zuruck

 

Kontodaten

Inhaber: AZZS GmbH
Institut: UniCredit Bank Austria AG
IBAN: AT401200010004653076
BIC: BKAUATWW
azzs-logo



Zuletzt hinzugekommen

Meist gelesen

Stichwortwolke

Facebook

facebook

  • AGB

  • Lieferung